Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus

08.05.2020

Liebe Kinder, liebe Eltern,

von der Landesregierung wurde festgelegt, dass die Schulen schrittweise ab Donnerstag, 7.5.20 beginnend mit den 4. Schuljahren öffnen.

In der darauf folgenden Woche ab Montag, 11.5.20 werden auch die weiteren Jahrgänge zur Schule kommen. Alle Eltern erhalten einen genauen Plan, wann ihre Kinder bis zu den Sommerferien zur Schule kommen. So haben alle Kinder und Erwachsene Verlässlichkeit und Planungssicherheit.

Die Pausen werden die Klassen zu unterschiedlichen Zeiten in unterschiedlichen Zonen verbringen, um Kontakte unter den einzelnen Klassengruppen zu vermeiden.

Ich bitte Sie darauf zu achten, dass Ihr Kind:

- pünktlich zu der angegeben Zeit in die Schule kommt (unnötigen Kontakt vermeiden)

- gesund ist (keine Erkältungsanzeichen)

Sprechen Sie mit Ihrem Kind vor Beginn der Wiederaufnahme über:

- die Niesetikette (Armbeuge)

- das richtige Händewaschen

- das Abstandsgebot (auch wenn ein Nase-Mund Schutz getragen wird)

Die Notbetreuung läuft wie gewohnt weiter.

Bis zu den Sommerferien findet Aufgrund der coronabedingten Anforderungen keine OGS- oder Randstundenbetreuung statt.

Mit unten stehenden Links können Sie sich eine Datei herunterladen, in der Sie die Tätigkeitsbereiche für die erweiterte Notfallbetreuung finden und die Anträge für die Notfallbetreuung plus Arbeitgeberbescheinigung. Die Bescheinigungen können Sie an die Stadt Gütersloh unter ogs-Kinderbetreuung@guetersloh.de einreichen.

Josefschule

30.04.2020

Der Unterricht für die 4. Klassen startet nach heutigem Stand erst am Donnerstag, dem 7. Mai 2020.

In der darauf folgenden Woche, ab Montag, 11.5.20 sollen auch die weiteren Jahrgänge rollierend tageweise zur Schule kommen, vorbehaltlich der nächsten Entscheidungen, die am 6.5.20 getroffen werden sollen. Wir werden Ihnen sobald möglich alle wichtigen Informationen zukommen lassen. Die Schule wird einen festen Plan bis zu den Sommerferien ausarbeiten, damit Sie Planungssicherheit bekommen.

Die Notbetreuung wird weiterhin fortgesetzt.

22.04.2020

Für Montag den 27. April 2020 wird die Notbetreuung zusätzlich für erwerbstätige Alleinerziehende vorbereitet.

17.04.2020

Ab dem 23.04.2020 werden die Regeln zur Beantragung einer Notfallbetreuung erweitert. Mit oben stehendem Link können Sie sich eine Datei herunterladen, in der Sie die Tätigkeitsbereiche für die erweiterte Notfallbetreuung finden.

16.04.2020

Liebe Kinder, liebe Eltern,

mit Spannung haben wir die Entscheidungen zur Lockerung der Maßnahmen erwartet. Nun ist klar, die Schulen bleiben weiterhin, zunächst bis zum 03. Mai, geschlossen. Die Lehrerinnen werden weitere Arbeitspakete zusammenstellen und Ihnen diese auf den gewohnten Wegen zukommen lassen.

Die Notfallbetreuung findet weiterhin statt.

Bitte schauen Sie regelmäßig auf die Homepage, da alle wichtigen Informationen umgehend veröffentlicht werden. Weitere Informationen folgen.

INFORMATIONEN ZU DER NOTFALLBETREUUNG

Ab dem 23.03.2020 (Montag) gelten folgende Regelungen

Änderungen werden hier bekannt gegeben

- es reicht aus, wenn ein Elternteil in einer sogenannten kritischen Infrastruktur arbeitet.

- die Notfallbetreuung wird bis auf weiteres fortgeführt. (D.h. es findet keine OGSbetreung statt, nur die Notfallbetreuung)

- die Notfallbetreuung wird auf die Wochenenden ausgeweitet (Dies gilt nur bis zum 20.04.2020)

Weiterhin muss das einheitlichen Formular (www.guetersloh.de, oder mit oben stehenden Link) ausgefüllt werden. Sie können dieses mit dem Arbeitgebernachweis (oben stehender Link), dass Sie unabkömmlich sind, an die schulische Mail – Adresse 127978@schule.nrw.de schicken. Wir leiten dann dieses an die Stadt Gütersloh weiter. Wahlweise können Sie die Formulare auch direkt an die Stadt Gütersloh unter ogs-Kinderbetreuung@guetersloh.de schicken.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer 505 238 10 zur Verfügung.

02.04.2020

Liebe Eltern,

wegen der Corona-Krise gilt auch in den Osterferien: es gibt nur eine Notfallbetreuung.

Die Notfallbetreuung wird bis zum 19.04.2020 (Ende der Osterferien) fortgeführt. (D.h. es findet keine Ferienbetreung statt, nur die Notfallbetreuung)

Wir Lehrerinnen und Lehrer hoffen natürlich alle, dass wir uns nach den Ferien wiedersehen. Sollte dieses nicht der Fall sein, werden die Lehrerinnen in der Woche nach Ostern erneute Aufgabenpakete mit Arbeitsplänen auf postalischem Weg oder per E-Mail zu Ihren Kindern schicken.

02.04.2020

Beratungsangebot der Schulsozialarbeit während der Osterferien!

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und liebe Kinder,

auch in den Osterferien können Sie mich weiterhin erreichen!

Bei Fragen, Anliegen oder Sorgen rufen Sie mich bitte einfach an, ich habe ein offenes Ohr für Sie!

Ich bin somit weiterhin für Sie montags bis freitags unter folgender Handynummer erreichbar: 0159 04298447

Sollten Sie mich nicht direkt erreichen, sprechen Sie bitte auf meine Mailbox, ich rufe Sie schnellstmöglich zurück!

Viele liebe Grüße und weiterhin alles Gute!

Johanna Niediek

 

26.03.2020

Beratungsangebot der Schulsozialarbeit während der Schulschließung

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

ich habe die jeweiligen Klassenlehrer*innen gebeten, diese Mail an Sie weiterzuleiten, um Sie auf das telefonische Beratungsangebot der Schulsozialarbeit aufmerksam zu machen.

Auch wenn die Schulen geschlossen sind – die Schulsozialarbeit ist weiterhin für sie da! Bei Fragen, Anliegen oder Sorgen rufen Sie mich bitte einfach an, ich habe ein offenes Ohr für Sie!

Wir beraten zu allgemeinen Fragen, Erziehungsfragen, zum Umgang mit den Herausforderungen rund um Corona (z.B.: Wie kann der Alltag strukturiert / organisiert werden? Wie schaffen wir es, emotional mit der aktuellen Situation umzugehen? etc.). Wir helfen außerdem in Krisen und bauen bei Bedarf Brücken zu anderen Hilfen in Gütersloh.

[Ich bitte um Verständnis, dass persönliche Kontakte und Hausbesuche derzeit nicht stattfinden können. Zu medizinischen und rechtlichen Fragen kann ich keine Auskunft geben.]

Ich bin unter folgender Diensthandynummer erreichbar: 0159/ 04 29 84 47

Auch per Mail können Sie mich erreichen: r.u.j.niediek@t-online.de

Sollten Sie mich nicht direkt erreichen – ich rufe Sie zurück!

Viele Grüße und weiterhin alles Gute

Johanna Niediek

 

20.03.2020

 

NEUE INFORMATIONEN ZU DER NOTFALLBETREUUNG

 

Ab dem 23.03.2020 (Montag) gelten folgende Regelungen

 

- es reicht nun aus, wenn ein Elternteil in einer sogenannten kritischen Infrastruktur arbeitet.

- die Notfallbetreuung wird bis zum 19.04.2020 (Ende der Osterferien) fortgeführt. (D.h. es findet keine Ferienbetreung statt, nur die Notfallbetreuung)

- die Notfallbetreuung wird auf die Wochenenden ausgeweitet, ausgenommen der Zeitraum Karfreitag bis Ostermontag

Weiterhin muss das einheitlichen Formular (www.guetersloh.de) ausgefüllt werden. Sie können dieses mit dem Arbeitgebernachweis, dass Sie unabkömmlich sind, an die schulische Mail – Adresse 127978@.schulen.nrw.de schicken. Wir leiten dann dieses an die Stadt Gütersloh weiter. Wahlweise können Sie die Formulare auch direkt an die Stadt Gütersloh unter ogs-Kinderbetreuung@guetersloh.de schicken.

 

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne montags bis donnerstags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter der Rufnummer 505 238 10 zur Verfügung.

 

Liebe Eltern,

Mit dem Online-Programm "ALBAs tägliche Sportstunde" bringt ALBA BERLIN ab sofort Bewegung, Spaß und Bildung in diesen für alle ungewohnten Alltag. Jeden (Schul)Tag gibt es eine digitale Schulstunde Sport, Fitness und wissenswertes für Kinder.

unter: www.albaberlin.de

 

 

19.03.2020

Beratung durch die Schulsozialarbeit

Liebe Eltern, liebe SchülerInnen

auch in der jetzigen Situation biete ich für Sie telefonische Beratung an (bei Bedarf auch über Skype)!

Ich werde versuchen, Sie so gut und so weit es geht zu unterstützen.

Außerdem geht mein Hilfsangebot über meine normale Tätigkeit hinaus. Wenn Sie unter Quarantäne stehen, biete ich folgende Hilfsangebote an: Einkäufe tätigen, Apothekengänge, Gassiservice, ......

Ich bin für Sie montags bis freitags in der Zeit von 8.30 - 16.00 Uhr telefonisch unter Rufnummer 01 59 - 04 29 84 47 zu erreichen. Sie können mir auch außerhalb der Zeit auf die Mailbox sprechen, ich rufe Sie zurück. Bleiben Sie gesund, viele Grüße

J. Niediek

 

 

18.03.2020

Die Schulsozialarbeit, Frau Niediek ist weiterhin erreichbar unter:

015904298447

 

abgesagt:

- Fahrt nach Olderdisssen der Klassen 1a und 1b

17.03.2020

Weitere Veranstaltungen die abgesagt werden:

- Fußballturnier mit der Edith-Stein-Schule

Das Nimmerlandtheater wird im September oder November stattfinden. Die vierten Klassen bekommen ihr Geld zurückerstattet.

 

16.03.2020

Die Eltern werden gebeten Ihre E-mail Adressen an die Klassenlehrer weiterzuleiten, damit sie Materialien für die Kinder weitergeben können. Die Klasse 3a schickt die Adressen bitte über die Schulmail (127978@schule.nrw.de)

 

Folgende Veranstaltungen der Josefschule werden abgesagt:

- Ostergottesdienst

- Schulfest

- Cybermobbing, Elternabend und Kinderprojekt

- Ziegeleimuseum Kl. 2a und 2b

- Flaschmob gegen Rassismus

- Müllsammelaktion in Spexard

 

Der Auftritt von "We are the world" wird verschoben, die Karten behalten ihre Gültigkeit. Auch der Känguru-Wettbewerb wird verschoben.

15.03.2020

Wenn Sie ab Mittwoch eine Notfallbetreuung benötigen, müssen Sie das Antragsformular (siehe unten) bis Montag, 16.03.20, 9.00 Uhr in der Schule abgeben, damit wir es weiterleiten können.

https://www.guetersloh.de/de-wAssets/docs/aktuelles/200314_Muster_Bedarfsanmeldung_Schule.docx

 

 

14.03.2020, 9.30

 

Sollten Sie während der aktuellen Schulschließung zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus bis nach den Osterferien aufgrund Ihrer beruflichen Tätigkeit (z.B. Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen (*Medizinisches Personal von Krankenhäusern und Arztpraxen, Pflegerisches Personal von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, Mitarbeiter*innen von Betreuungseinrichtungen: soweit diese weiterhin geöffnet sind, Mitarbeiter*innen von Apotheken, Mitarbeiter*innen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst, Mitarbeiter*innen von Behörden: soweit es zur Daseinsvorsorge und Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung erforderlich ist) arbeiten und keine häusliche Betreuung organisieren können) auf eine Betreuung angewiesen sein, melden Sie sich bitte am Montag bis 9.00 Uhr in der Schule mit dem oben angegebenen Antragsformular. Bei weiteren Fragen können Sie uns über unser E-Mail: 127978@schule.nrw.de, oder Montag morgen in der Schule erreichen.

Die Schulbusse fahren am Montag und Dienstag. Ab Mittwoch ist der Schulbusverkehr eingestellt.

 

13.03.2020, 14.30 Uhr

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

ÜBERGANGSREGELUNG: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher.

Ab Mittwoch wird es ein Notbetreuungsangebot für Eltern geben, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten.

Weitere Informationen folgen hier in Kürze.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Heidi Pohlmann

Schulleitung

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Josefschule in Gütersloh-Spexard

"Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern."














Die Kinderecke

Unsere Kinderecke

Ein schwarzes Brett von und für Kinder. Hier dürfen die Kinder verlorene Gegenstände suchen, auf Vereine hinweisen und Wünsche/Anregungen aussprechen.

Hier wollen wir auch auf aktuelle Geschehnisse in der Schule hinweisen.

Es gibt auch eine Ecke zur Elterninfo. Schauen Sie doch einfach mal vorbei.

Auch die Flyer finden sich jetzt direkt an der Kinderecke.


Projekte in der Josefschule

Das Lernen in Form von Projekten liegt uns sehr am Herzen. Projekte motivieren die Schüler zusätzlich, ermöglichen neue Erfahrungen, eröffnen unterschiedlichste Lernchancen und tragen dazu bei, viele Fertigkeiten und Fähigkeiten zu entwickeln und zu fördern.

An unserer Schule läuft zur Zeit die Eltern-AG, die Trommel-AG, eine Kunst-AG, und die Sprachförderung.

Da die Angebote mit außerschulischen Lernpartnern meist kostenpflichtig sind, müssen wir Sponsoren finden, um Projekte weiterführen oder neu beginnen zu können. Nur so gelingt es uns auch, die Kosten für die Eltern möglichst gering zu halten.

In diesem Zusammenhang möchten wir uns recht herzlich bei unseren Spendern bedanken! Darüber haben wir uns sehr gefreut und wir wissen diese Hilfe sehr zu schätzen!!! DANKE!

Wir werden dieses Geld in unsere Projekte und so in die Kinder der Josefschule investieren. Über weitere Spenden, die die Josefschule und ihre Schüler unterstützen, freuen wir uns sehr.


Danke für Ihren Einsatz!

Das Josefschul-Team

 

_____________________________________________________________